Eigenblut-Therapie

Die wohl essenziellste Aufgabe des Blutes ist der Transport. So transportiert das Blut alle lebenswichtigen Stoffe, wie Sauerstoff, Wasser, Nährstoffe u.v.m. zu Organen und Zellen, um diese damit zu versorgen. Des Weiteren befinden sich aber auch Toxine und Bakterien im Blut, die ebenfalls an alle Stellen unseres Körpers transportiert werden können. Folglich kann das zu akuten, sowie chronischen Entzündungen führen, wenn die körpereigene Abwehr geschwächt ist.

Die Eigenblut-Therapie regt das Immunsystem und die körpereigenen Selbstheilungskräfte an. Krankmachende Erreger werden als solche erkannt und der Körper kann entsprechende Antikörper bilden.

 

Anwendung

Die Eigenblut-Therapie hilft mit dem eigenen Blut den Körper vielfältig zu stärken.
Die Eigenblut-Therapie hilft vielfältig.

Bei der Eigenblut-Therapie wird dem Patienten eine kleine Menge Blut abgenommen und anschließend in den Gesäßmuskel injiziert. Je nach Diagnose wird das abgenommene Blut mit einem homöopathischen Mittel und/ oder Sauerstoff- und Ozon angereichert.

 

Indikation

  • Allergien
  • Stärkung Immunsystem  
  • Entzündungen (Infekte)  
  • Rheuma  
  • Nahrungsmittelallergien  
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten  
  • Hautprobleme Rekonvaleszenz  
  • Chronisch/ akut virale und bakterielle Infektionen  

ProGesundheit 

Naturheilpraxis Oertel
Mannheimer Str. 212
D-55543 Bad Kreuznach


Tel.: 0671-75 7 77
progesundheit@web.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.